Altenholzer Siegtreffer in der Nachspielzeit

Der TSV Altenholz beendete die zweite Englische Woche in mit einem 2:1-Sieg gegen ,,Angstgegner“ TSV Kropp, gegen den man zuvor seit 2011 nicht mehr gewonnen hatte. Auch dieses Mal war es eine enge und intensive Partie, die die Altenholzer erst in der Nachspielzeit für sich entschieden. ,,Wenn man in der letzten Minute das Siegtor macht, dann ist es natürlich glücklich für uns gelaufen. Nach dem Rückstand haben wir aber nie aufgegeben und uns letztendlich belohnt. Mit großem Kampf und Einsatz.“, resümierte der Altenholzer Co-Trainer Kristian Hamm.

Mehr auf fupa.net