TSV Altenholz – Oldenburger SV 1:0 (Liga)

Jürgen Griese, Kieler Nachrichten, 26.10.2015

In einem anfänglich von vielen Nickeligkeiten geprägten Spiel konnte sich zunächst keine Mannschaft einen entscheidenden Vorteil verschaffen. Die Altenholzer taten sich schwer mit ihrem defensiv ausgerichteten Gast, gestatteten diesem aber andererseits ebenfalls keine Möglichkeiten, so dass es torlos in die Pause ging. Nach Wiederbeginn bekamen die Gastgeber dann mehr Zugriff auf Ball und Gegner und gingen durch René Joswig verdient in Führung (53.).

Als Oldenburgs Andre Schön den Torschützen zwei Minuten später von den Beinen holte und dafür vom Platz flog, war der Weg frei für den TSV Altenholz. „Von der Überzahl haben wir natürlich profitiert“, erklärte TSV-Co-Trainer Kristian Hamm, für den der Sieg in Ordnung ging. Nach einem taktischen Foul sah in der Nachspielzeit auch noch Oldenburgs Björn Wölk die Ampelkarte.