Hodaj verlässt TSV Altenholz (Liga)

Von Jürgen Griese, Kieler Nachrichten, 07.01.2016

Fußball-SH-Ligist verpflichtet im Gegenzug den Schilkseer Grützmacher

Fußball-SH-Ligist TSV Altenholz muss im weiteren Verlauf der am 20. Februar wieder beginnenden Saison auf einen wichtigen Spieler verzichten: Veton Hodaj hat dem Trainerduo Ulf Ciechowski und Kristian Hamm mitgeteilt, dass er seinem früheren Mannschaftskameraden Ali Kalma zum Tabellenzweiten der Verbandsliga Nord-Ost, Inter Türkspor Kiel, folgen wird.

„Das ist ein sportlich wie menschlich herber Verlust“, bedauert Hamm den Weggang des linken Außenverteidigers, der sich dem Team seines ehemaligen Trainers Harry Witt anschließen wird, das bekanntlich den SH-Liga-Aufstieg anstrebt. Vielleicht gibt es also bereits in der kommenden Saison ein Wiedersehen mit seinen Altenholzer Kameraden. Hamm jedenfalls wünscht Hodaj alles Gute auf seinem weiteren sportlichen Weg. „Es ist alles sauber gelaufen. Veton hat uns rechtzeitig informiert und wir gehen ohne Groll auseinander. Vielleicht kreuzen sich unsere Wege ja noch einmal.“

Trösten kann sich der Fünfte der SH-Liga mit einem weiteren Neuzugang. Wie Hodaj nutzte nämlich ein Spieler des Regionalligisten TSV Schilksee ebenfalls die Winterpause, um sich einem neuen Verein anzuschließen: Lennart Grützmacher. Das 19-jährige Talent der SpVg Eidertal Molfsee, erst seit dem vergangenen Sommer beim TSV Schilksee beheimatet, tauscht die rot-weiße Kluft gegen gelb-schwarz und schnürt künftig seine Stiefel für den TSV Altenholz. Hier trifft er mit Berg Pekgür, Jakob Urbat und Jonas Schomaker auf gleich drei Mitspieler aus gemeinsamen Eidertaler Tagen. Entsprechend zügig sollte die Integration des offensiven Mittelfeldspieler in Altenholz vonstatten gehen. „Wir hatten bereits im Sommer Gespräche mit Lennart geführt, doch seinerzeit entschied er sich für die Regionalliga“, freut sich Hamm, Grützmacher nun doch noch „an Land gezogen“ zu haben.