TSV Altenholz verteidigt den Nord-Cup

Von Jürgen Griese, Kieler Nachrichten, 16. Februar 2016

Wie im Vorjahr sicherte sich das aus Altliga, zweiter Mannschaft und Ligaelf bestehende „Dreigestirn“ des TSV Altenholz den Sieg beim von allen beteiligten Klubs gemeinsam veranstalteten Fußball-Hallenturnier um den Nord-Cup. „Es ist einfach toll, dass alle Vereine zusammen die Veranstaltung wieder einmal auf die Beine gestellt haben und alles so gut geklappt hat“, freute sich stellvertretend für alle Beteiligten Lars Rosenstein, Fußballobmann des siegreichen TSV Altenholz, anlässlich der Siegerehrung, der auch immerhin noch rund 60 Gäste beiwohnten.

Zuvor hatten an beiden Turniertagen etwa 400 Zuschauer die Tore der Edgar-Meschkat-Halle passiert, um sich ein Bild von der Leistungsstärke aller beteiligten Teams zu machen. Eröffnet worden war das Turnier von den Altligamannschaften, fortgesetzt wurde es von den Zweitvertretungen, bevor dann am Sonnabendnachmittag die ersten Mannschaften aller teilnehmenden Vereine den Abschluss bildeten.

Nach Auswertung aller Ergebnisse schälte sich der TSV Altenholz mit 13 Punkten Vorsprung als Turniersieger vor dem Wiker SV und dem Überraschungsdritten Surendorfer TS heraus. Platz vier ging an den MTV Dänischenhagen, der damit die SV Friedrichsort sowie den TuS Holtenau auf die Ränge fünf und sechs verwies.