Ganz starker Auftritt des TSV Altenholz (1. B-Jugend)

TSV Altenholz vs. SG Schönberg/Krummbek  13:0

Beflügelt vom Testsieg gegen die U15 von Holstein Kiel (6:1) am Dienstag legten die Mannen um Trainer Mario Korn ein fulminantes Tempo vor. Bereits nach nur zehn Minuten war das Spiel durch Tore von Silas Lohse (3. Min.), Jon Jessen (5. Min.) und erneut Lohse (10. Min.) entschieden. 3:0 gegen völlig überforderte Gäste.

Altenholz dominierte weiter und zur Pause stand es bereits 7:0, durch weitere Tore von Maurice Wagner (19., 33., 39. Min.) und wiederum Jon Jessen (35. Min.), wobei noch gute Chancen liegen gelassen wurden und der Rhythmus zwischen der 20. Und 30. Minute etwas verloren ging.

Der TSV machte nach der Halbzeit da weiter, wo er vorher aufgehört hatte. Bereits in der 45. Minute erhöhte Piet Petersen auf 8:0. Danach steuerte der eingewechselte Ricardo Bock ebenfalls drei Treffer bei (47., 49. Und 57. Min.) und nochmals Jessen (55. Min.) und Lohse (68. Min.) erhöhten auf 13:0, den Endstand.

Für den größten Aufreger sorgte danach allerdings Silas Lohse, der sich in der 76. Minute eine Rote Karte wegen Tätlichkeit (schubsen) abholte. Damit hat er seiner Mannschaft einen Bärendienst erwiesen, da sie doch nächste Woche bei Tabellenführer Osterrönfelder TSV antreten muss.