Testspiele bringen Kontur (Liga)

Von Jürgen Griese, Kieler Nachrichten, 23.02.2017

TSVA will Form in Punktspiele mitnehmen

Bevor sie am kommenden Wochenende wieder in den Punktspielbetrieb einsteigen, trafen sich Fußball-SH-Ligist TSV Altenholz und Verbandsligist Eckernförder SV zu einem letzten Test: Mit 4:0 (1:0) entschied der eine Klasse höhere Gastgeber die Begegnung deutlich zu seinen Gunsten und blieb damit – das Blitzturnier der vergangenen Woche ausgenommen – im vierten Test in Folge ohne Gegentor.

„So allmählich bekommt unser Spiel Konturen“, sprach TSVA-Trainer Kristian Hamm von einem gelungenen Test. „Jetzt müssen wir das nur noch in den Punktspielen umsetzen“, blickt er der am Sonnabend mit einem Heimspiel gegen den VfR Neumünster wieder beginnenden Punktserie gespannt entgegen. Die Gastgeber hatten die Begegnung zu jeder Zeit im Griff und gingen nach einem Treffer von Jan Patzel in Führung, als dieser nach rund zehn Minuten eine Flanke von André Volkers verwertete.

Nach der Pause kassierte der Eckernförder SV, drei Tage zuvor noch 6:2-Sieger über Blau-Weiß Löwenstedt, drei weitere Treffer. Zunächst traf TSV-Kapitän Lasse Jensen aus der Distanz (53.), dann erhöhte Julian Langnau nach feiner Vorarbeit von Emre Ünal (61.). Den Schlusspunkt unter das torreichste Testspiel des TSV Altenholz setzte ebenfalls Langnau, als er in der 72. Minute einen Freistoß von Jensen einköpfte. „Unterm Strich hätte es auch noch klarer enden können“, so Hamm.