Gothia Cup 2017 beendet

Der 43. Gothia Cup endete am gestrigen Samstag mit dem Finale in der Altersklasse B18. Dabei konnte sich Entente Sannois Saint Gratien aus Frankreich mit 3:1 im Elfmeterschießen gegen das schwedische Team von Örgryte IS durchsetzen. Und auch in der Altersklasse B16 triumphierte eine französische Mannschaft. Cap Jeune 31 setzte sich gegen Västra Frölunda IF (S) mit 1:0 durch.

Für die Altenholzer Teams hätte das Turnier gegensätzlicher kaum laufen können. Während die B16 von Trainer Dennis Redmann 4 von 5 Spielen verlor, scheiterte die B18 erst im Achtelfinale mit 0:2 gegen Lerums IS (S). Davor gab es 3 Siege und ein Remis. Zudem war das Team von A-Jugend-Coach Jonas Hoyer nicht nur unter den besten 16 von 124 Teams, sondern auch noch die beste deutsche Mannschaft dieser Altersklasse. Einen positiven Eindruck auf und neben dem Platz hinterließen jedoch alle Altenholzer Teilnehmer.
Im nächsten Jahr wird der TSV Altenholz dann bereits zum 19. Mal am Gothia Cup teilnehmen!